Jeder von uns hatte oder hat ein kleines Zimmer, kleines Bad oder einen kleinen Flur in seiner Wohnung oder im Haus. Es kann auch mal passieren, dass in der Wohnung, die man unbedingt kaufen möchte ein kleines Bad, oder eben eine kleine Küche vorhanden ist. Wieso sollte das ein Problem darstellen, wenn man einfach diesen Raum besser einrichten könnte, und damit den Raum optisch so gestaltet, dass er größer wirkt. Also verzichten Sie nicht auf Ihre Traumwohnung nur wegen einer kleinen Küche. Gestalten Sie es einfach um. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie das machen können.
Das Aussehen eines Raums wird sehr von der Wandfarbe beeinflusst. Was ist dabei wichtig? Wenn man die Wände streicht, sollte die Farbgestaltung eintönig sein, denn eintönige große Flächen wirken beruhigend und machen den Eindruck, dass etwas größer wirkt, als es eigentlich ist. Eine weitere wichtige Sache sind die Möbel. Die sollten auf jeden Fall im selben Ton mit den Wänden sein, wodurch der Eindruck verliehen wird, dass dieser Raum nicht voll ist. Auch die Vorhänge sind nicht weniger wichtig. Dabei sollten wir erwähnen, dass sie am besten bis zum Boden reichen sollten.


Aussuchen der richtigen Farbgestaltung
• Zwei farbige und zwei weiße Wände vergrößern den Raum optisch.
• Der weiße Streifen ist bei den farbigen Wänden sehr wichtig. Der Streifen soll zwischen den Wänden und der         Decke gezogen werden. Einer der Gründe dafür ist der, dass man fast nie eine Linie zwischen der Decke und         der Wand gerade ziehen kann. Deswegen ziehen wir den weißen Streifen.
• Kalte und warme Töne nicht vermischen.
• Bei langen Fluren sollte der Schlaucheffekt verhindert werden, und zwar indem die kürzeren  Wände dunkler gestrichen werden. Damit schafft man den Eindruck, dass der Flur kürzer aussieht. Dieses Prinzip ist auch bei Zimmern anwendbar.

Deckenfarbe
Bei der Decke sollte Folgendes beachtet werden:
Verschiedene Deckenfarben vermitteln verschiedene Eindrücke. Wenn die Decke dunkel gestrichen wird, bekommt man dadurch den Eindruck, dass der Raum niedriger ist. In welchen Situationen ist diese Variante anwendbar? Das kann man z.B. in den Altbauwohnungen machen, wo die Räume hoch gebaut wurden.
Dann haben wir auch eine umgekehrte Situation, die genau das Gegenteil bewirken soll. Weiße Decken die sich auch mit dem weißen Streichen auf die Wandenden ausstreckt.

Bodengestaltung
Der Boden ist auch bei einem kleinen Raum von großer Wichtigkeit, vor allem bei langen Fluren. Was dabei wichtig ist, erklären wir gleich.
Wenn in einem langen Flur der Boden gelegt werden soll, sollte z.B. beim Schiffsboden-Muster darauf geachtet werden, dass der Holzboden quer gelegt wird, wobei man den Eindruck bekommt, dass der Raum kürzer aussieht.

Licht
Bei der Beleuchtung des Raums soll auch auf vieles geachtet werden. In so einem Raum sollte man sich vor allem für Wandleuchten oder Deckenfluter gelegt werden. Bei Verwendung einer einzigen Leuchte von oben bekommt man den Effekt, dass die Wände optisch zusammenrücken.